Über WOM

W Wisse, was du wirklich willst. O Organisiere optimale Bedingungen. M Mach mehr aus deinen Möglichkeiten.

Neues

“Was den Menschen zu einem politischen Wesen macht, ist seine Fähigkeit zu handeln; sie befähigt ihn, sich mit seinesgleichen zusammenzutun, gemeinsame Sache mit ihnen zu machen, sich Ziele zu setzen und Unternehmungen zuzuwenden, die ihm nie in den Sinn hätten kommen können, wäre ihm nicht diese Gabe zuteil geworden: etwas Neues zu beginnen.”

Hannah Ahrendt

Gründungszuschuss

Im April 2012 wurden 1.400 Anträge auf Gründungszuschuss bewilligt!

Wenn Sie auch zu diesen Privilegierten zählen möchten, müssen Sie einen Antrag stellen und überzeugend auftreten. Außerdem brauchen Sie einen langen Atem. Ein guter Grund dafür, Ihre unternehmerischen Fähigkeiten sofort unter Beweis zu stellen. Welche Hürden Sie bei der Antragstellung erwarten können, schildert der Erfahrungsbericht einer Gründerin, deren unternehmerische Kompetenz sogar amtlich bestätigt wurde. Bitte lesen Sie selbst. gz_erfahrungsbericht und meistern auch Sie Ihre ersten Schritte in die Selbständigkeit.

Gerne informiere und trainiere ich Sie und stärke Ihr Rückgrat für die Antragstellung mit einem Einzelcoaching oder Workshops mit max. 4 TN in den Modulen 01-03 des STARTup+

April

April, April, er macht, was er will.                                                                                         Ich auch.                                                                                                                                   Ich lächle durch die Wolken der Sonne zum Gruße.                                                             Denn es heißt, alles Gute kommt zurück.

B.W.

Nachlese | Frühlingserwachen

Ich glaube kaum, dass die Linde vor meinem Haus abwägt, ob sie ihre Äste einen weiteren Zentimeter wachsen lässt oder nicht. Ich bin sicher, sie wird es genießen, wenn ihre Knospen aufspringen, das zarte Blattgrün enthüllen und bald darauf einen Duft verströmen, mit dem sie sich selbst, ihre Umgebung und mich betört.

Da dieser Frühling ein besonderer ist, machen es Unternehmerinnen wie die Linde, sie wachsen, sie dehnen sich aus und sie genießen das, was sie sind. Sie sind sich ihrer inneren Kräfte bewusst und können diese reflektieren, sich daran erfreuen und sie mit ihresgleichen teilen. Dazu wiegt sich die Linde beschwingt im Abendwind. Ich habe das Gefühl, sie nimmt teil am heutigen Netzwerktreffen. Es tut gut, sich zu vergegenwärtigen, was die inneren Kräfte im Einzelnen sind. Sie erleichtern es, nächste Entscheidungen zu treffen und die Richtung im Blick zu halten, in die es in diesem Frühjahr mit dem Unternehmen gehen soll.

Fühlen Sie sich inspiriert? Dann nehmen Sie sich 30 Minuten Zeit für eine kleine Wohltat. Mit Papier und Stift zur Hand kann es losgehen.

1. Legen Sie fünf Spalten an mit den Titeln Beruf/Selbständigkeit, Finanzen, Gesundheit, Beziehungen/Familie, Kreativität.

2. Schreiben Sie ganz spontan alle Werte auf, die Ihnen wichtig sind, Spalte für Spalte.

3. Notieren Sie nun darunter die drei wichtigsten positiven Glaubenssätze je Spalte.

4. Und jetzt machen Sie Nägel mit Köpfen. Erklären Sie sich selbst, welchen nächsten Schritt Sie wann gehen wollen. Notieren Sie diese Erklärung persönlich, positiv und im Präsenz! Etwa so: Ich arbeite heute noch mindestens eine Stunde an meiner unternehmerischen Entfaltung oder Profilschärfung!

Einen besondern Frühling wünscht Ihnen                                                                                Brigitte Windt … und die Linde

Frühlingserwachen

Sie fühlen sich gut, sie stehen früher auf, sie lächeln, sie werfen ein paar Pfunde ab, sie gehen beschwingt und zum Frisör, sie tragen neue Kleider, Sonnenbrillen, einen Seidenschal und neuen Lippenstift, sie überraschen mit neuen Offerten und … sie sind unwiderstehlich!

Spätestens im April erwachen, wie in der Natur, die inneren Kräfte zur neuen Blüte. Sie wollen wachsen, sich aufrichten und sich zeigen. Zeigen Sie Ihren Kundinnen Ihre neuen Angebote, präsentieren Sie sich im neuen Outfit. Genießen Sie Frische, Farbenpracht und Düfte. Ein kleines Ritual am Morgen, ein Symbol auf dem Schreibtisch, und schon meistern Sie mit Esprit Ihr Tagewerk. Und alle spüren es und es spricht sich herum, das Frühlingserwachen der Unternehmerinnen.

Foto by_kkkatrin_pixelio.de

ERFOLGSTEAM Kick-Off am Equal Pay Day

Das erste Erfolgsteam geht heute an den Start. Ich gratuliere!

Die Freude ist groß, als unser Ehrengast, Caroline Redl-Liebnau, nach der Begrüßung ihr Statement zum Thema ERFOLGSTEAM präsentiert. Mit einem sehr lebendigen Beitrag lässt sie uns an eigenen Erfahrungen teilhaben, die durchgängig positiv sind. Ein Lob an das ehemalige Team, das stärkend, ermutigend, beschleunigend, inspirierend und sehr, sehr wohltuend war. Erfolgreich erste Schritte gehen bringt uns jedem großen Schritt ein Stückchen näher. Ein herzliches Dankeschön fürs spontane Speed Speech!

Brigitte Windt 2012 | Caroline-Redl-Liebnau

Mehr über Caroline-Redl-Liebnau, Coach für Creative Change, gibt es unter www.thegreenroom.de

Brigitte Windt 2012 | Sylvia Landeck

Und schon wird es konkret. Die Teilnehmerinnen bekommen den wichtigsten Input zur historischen Entwicklung und Struktur der Erfolgsteams nach Barbara Sher und werden in die heute vorgestellte Form der begleiteten Erfolgsteams nach Brigitte Windt eingeführt.

Brigitte Windt 2012 | Marina Berdychevska

Noch ist es nicht die bevorzugte Position, vor Publikum zu sprechen. Doch die erste Herausforderung wird mit Bravour gemeistert.

Brigitte Windt 2012 | Sybille Reichert

Dieser Teil des Kick-Off ist wie eine Wundertüte, aus der die schönsten Überraschungen zum Vorschein kommen, die alle zu einander passen.

Brigitte Windt 2012 | Erfolgsteam

Ort, Zeit und Dauer sind schnell bestimmt und der erste Termin ist zum Greifen nah.

Hüllen

Ein sehenswerter Film mit Heiterkeit, Humor und unbändiger Willenskraft für den eigenen Weg. Wenn das Selbstverständnis erwacht, gibt es kein Halten mehr. Dann will sich das Leben enthüllen. Das Portrait einer Beispiel gebenden mutigen Frau. Vielen Dank an die großartige Arbeit von Maria Müller und Emel Zeynelabidin.

Huellen_Einladung_22-3-2012