Gründungszuschuss

Im April 2012 wurden 1.400 Anträge auf Gründungszuschuss bewilligt!

Wenn Sie auch zu diesen Privilegierten zählen möchten, müssen Sie einen Antrag stellen und überzeugend auftreten. Außerdem brauchen Sie einen langen Atem. Ein guter Grund dafür, Ihre unternehmerischen Fähigkeiten sofort unter Beweis zu stellen. Welche Hürden Sie bei der Antragstellung erwarten können, schildert der Erfahrungsbericht einer Gründerin, deren unternehmerische Kompetenz sogar amtlich bestätigt wurde. Bitte lesen Sie selbst. gz_erfahrungsbericht und meistern auch Sie Ihre ersten Schritte in die Selbständigkeit.

Gerne informiere und trainiere ich Sie und stärke Ihr Rückgrat für die Antragstellung mit einem Einzelcoaching oder Workshops mit max. 4 TN in den Modulen 01-03 des STARTup+

Frühlingserwachen

Sie fühlen sich gut, sie stehen früher auf, sie lächeln, sie werfen ein paar Pfunde ab, sie gehen beschwingt und zum Frisör, sie tragen neue Kleider, Sonnenbrillen, einen Seidenschal und neuen Lippenstift, sie überraschen mit neuen Offerten und … sie sind unwiderstehlich!

Spätestens im April erwachen, wie in der Natur, die inneren Kräfte zur neuen Blüte. Sie wollen wachsen, sich aufrichten und sich zeigen. Zeigen Sie Ihren Kundinnen Ihre neuen Angebote, präsentieren Sie sich im neuen Outfit. Genießen Sie Frische, Farbenpracht und Düfte. Ein kleines Ritual am Morgen, ein Symbol auf dem Schreibtisch, und schon meistern Sie mit Esprit Ihr Tagewerk. Und alle spüren es und es spricht sich herum, das Frühlingserwachen der Unternehmerinnen.

Foto by_kkkatrin_pixelio.de

ERFOLGSTEAM Kick-Off am Equal Pay Day

Das erste Erfolgsteam geht heute an den Start. Ich gratuliere!

Die Freude ist groß, als unser Ehrengast, Caroline Redl-Liebnau, nach der Begrüßung ihr Statement zum Thema ERFOLGSTEAM präsentiert. Mit einem sehr lebendigen Beitrag lässt sie uns an eigenen Erfahrungen teilhaben, die durchgängig positiv sind. Ein Lob an das ehemalige Team, das stärkend, ermutigend, beschleunigend, inspirierend und sehr, sehr wohltuend war. Erfolgreich erste Schritte gehen bringt uns jedem großen Schritt ein Stückchen näher. Ein herzliches Dankeschön fürs spontane Speed Speech!

Brigitte Windt 2012 | Caroline-Redl-Liebnau

Mehr über Caroline-Redl-Liebnau, Coach für Creative Change, gibt es unter www.thegreenroom.de

Brigitte Windt 2012 | Sylvia Landeck

Und schon wird es konkret. Die Teilnehmerinnen bekommen den wichtigsten Input zur historischen Entwicklung und Struktur der Erfolgsteams nach Barbara Sher und werden in die heute vorgestellte Form der begleiteten Erfolgsteams nach Brigitte Windt eingeführt.

Brigitte Windt 2012 | Marina Berdychevska

Noch ist es nicht die bevorzugte Position, vor Publikum zu sprechen. Doch die erste Herausforderung wird mit Bravour gemeistert.

Brigitte Windt 2012 | Sybille Reichert

Dieser Teil des Kick-Off ist wie eine Wundertüte, aus der die schönsten Überraschungen zum Vorschein kommen, die alle zu einander passen.

Brigitte Windt 2012 | Erfolgsteam

Ort, Zeit und Dauer sind schnell bestimmt und der erste Termin ist zum Greifen nah.

Hüllen

Ein sehenswerter Film mit Heiterkeit, Humor und unbändiger Willenskraft für den eigenen Weg. Wenn das Selbstverständnis erwacht, gibt es kein Halten mehr. Dann will sich das Leben enthüllen. Das Portrait einer Beispiel gebenden mutigen Frau. Vielen Dank an die großartige Arbeit von Maria Müller und Emel Zeynelabidin.

Huellen_Einladung_22-3-2012

Schwarzweißbetrachtungen

Irgendwie reizen sie mich, die 17 Kernaussagen von T. Harv Eker. Will ich diese Sätze eines amerikanischen Millionärs und Erfolgstrainers den Damen wirklich zumuten? Mit etwas Risikofreude mache ich mich auf den Weg zum FRAUEN-SALON und bin gespannt auf die Reaktionen. Es kann sehr lebendig werden, wenn sich Gegensatzpaare aufreihen und die Definitionen von arm und reich überaus vielfältige Interpretationen erlauben. Das Spannungsfeld zwischen Empörung und Zustimmung steigert die Emotionen. Wollen Aussagen wie “Reiche Menschen glauben, ich gestalte mein Leben.” und “Arme Menschen glauben, Leben ist etwas, das mir zustößt.” provozieren? Sind sie wörtlich zu verstehen? Wie auch immer, Reaktionen führen zu Projektionen und verweisen in aller Deutlichkeit auf unsere Einstellungen. Hier stellt sich die Frage, ob wir arm oder reich denken wollen. Immerhin, das Experiment ist gelungen. Wer Lust hat, in den eigenen Spiegel zu schauen, darf sich gerne hier bedienen.

FRAUEN-SALON-Schwarzweissbetrachtungen

Frohe Weihnachten

Verehrte GründerInnen, sehr geehrte UnternehmerInnen, liebe NetzwerkpartnerInnen,

ich wünsche Ihnen frohe Weihnachten und eine gesegnete Zeit zwischen den
Jahren, Ruhe, Entspannung und viele 
schöne Stunden mit den Menschen, die Sie lieben.

Für Ihr Vertrauen, das Sie mir und meiner Arbeit entgegen gebracht haben, die vielen wunderbaren Begegnungen, Ihr unermüdliches Engagement für die Entfaltung Ihres Unternehmens, Ihrer Freiberuflichkeit und Ihrer Persönlichkeit, die immer wieder berührende und auch humorvolle Zusammenarbeit, die inspirierenden Kooperationen, für all das danke ich Ihnen von ganzem Herzen. Mit der Kraft dieser Erfahrungen und den Visionen für eine glückliche und erfolgreiche Zukunft möge das neue Jahr auch für Sie beginnen! 

Ganz in diesem Sinne freue ich mich auf eine fruchtbare weitere Zusammenarbeit und wünsche Ihnen ein glückliches und erfolgreiches Jahr 2012!

Mit herzlichen Grüßen, Ihre Brigitte Windt